Die Schülerinnen und Schüler können Abläufe mit Schleifen und Verzweigungen aus ihrer Umwelt erkennen, beschreiben und strukturiert darstellen (z.B. mittels Flussdiagrammen).

Was sind Schleifen?

Eine Schleife ist eine Kontrollstruktur, welche in Programmiersprachen vorkommt. Im Englischen wird diese auch Loop genannt. Mit so einer Schleife kann man eine Anweisung so lange ausführen, bis die Abbruchbedingung eintritt. Eine solche Abbruchbedingung ist zwingend, da man sonst in einer Endlosschleife landet und das Programm nicht mehr terminieren kann. In diesem Fall könnte es zu Speicherproblemen oder Einfrieren des Computers kommen. Folgend sind die Elemente einer Schleife mit Erklärung aufgelistet.

Die Schleife ist definiert duch:

Wiederhole fortlaufend

Die Anweisung in diesem Fall ist:

Gehe zu Mauszeiger

Die Abbrungbedingung ist in der Startbedingung integriert:

Wenn diese Figur angeklickt

Das bedeutet, dass diese Schleife solange ausgeführt wird, bis die Figur wieder losgelassen wird.

Wie sieht ein Flussdiagramm aus?

Was hier zu sehen ist, ist ein Flussdiagram einer Schleife. Bei Beginn ist i=1. Dann kann man dem Diagram Schritt für Schritt folgen und bei jedem Schritt wird nach ja oder nein überprüft. Die Schleife läuft so lange weiter, bis die Abbruchbedingung erreicht ist.

Flussdiagramme werden auch in der Softwareentwicklung verwendet. Bevor Programme geschrieben werden, werden diese meist zuerst von Hand oder mit einer Software modelliert, somit fällt die spätere Umsetzung leichter und das Programm wird von Anfang an strukturiert und überlegt aufgebaut.

Übung auf Papier

Es kann für die Schüler ein solches Flussdiagram erstellt werden mit einem Thema aus ihrer Umwelt. Zum Beispiel die Planung ihrer Freizeit. Da könnte man verschiedene Verzweigungen mit Sport, Spielplatz, Kinobesuch, Fernsehen oder Brettspiele machen. Die Schülerinnen und Schüler können natürlich bei so einer Übung gut bei der Gestaltung mitwirken und ihre eigenen Freizeitaktivitäten einbringen. Somit hat man ein Beispiel für ein Flussdiagram erarbeitet.

Nächster Schritt

Im Lernziel MI.2.2 d geht es weiter mit Schleifen und bedingten Anweisungen. Das Thema Verzweigungen wird in Zusammenhang mit den bedingten Anweisungen erläutert.

Quellen: https://de.wikipedia.org/wiki/Schleife_(Programmierung)