Die Schülerinnen und Schüler können Daten mittels selbstentwickelten Geheimschriften verschlüsseln.

Das Caesar-Verschlüsselungsverfahren ist eins der berühmtesten und am einfachsten umsetzbaren symmetrischen Verschlüsselungsverfahren. Jeder Buchstabe wird auf einen anderen Buchstaben im Alphabet abgebildet. Dieses Verfahren der Verschlüsselung ist jedoch extrem unsicher und dient deshalb haputsächlich als anschauliche Darstellung der Kryptologie.

Auf folgendem Link werden noch andere Verschlüsselungsverfahren gut verständlich dargestellt:
shttps://scratch-dach.info/wiki/Verschl%C3%BCsselung

Übung mit Scratch

Es gibt einige Implementationen von Enigma Verschlüsselungsmaschinen auf Scratch. Das folgende Programm ist so aufgebaut, dass es unten eine Tastatur anzeigt. Während dem man selber auf der Tastatur tippt, zeigt es oben die Umwandlung der jeweiligen Buchstaben an. Die Schülerinnen und Schüler könnten sich mit einer solchen Maschine gegenseitig verschlüsselte Texte Schreiben.

Hier eine solche Enigma Verschlüsselungsmaschine:

https://scratch.mit.edu/projects/75948082

Quellen: https://blog.supertext.ch/2015/01/top-secret-beruehmte-geheimschriften/, https://de.wikipedia.org/wiki/Caesar-Verschlüsselung