Die Schülerinnen und Schüler können Geräte ein- und ausschalten, Programme starten, bedienen und beenden sowie einfache Funktionen nutzen.

Wir leben im digitalen Zeitalter und ohne die Technologie, welche uns heute überall umgibt würde vieles, das wir als selbstverständlich anschauen nicht mehr funktionieren. Somit ist der frühe Gebrauch von elektronischen Geräten vorprogrammiert. Für die Kinder ist es nun wichtig zu lernen, wie man diese Geräte startet, bedient und dann auch wieder ausschaltet.

Gerät starten, bedienen und herunterfahren

Um dieses Lernziel zu unterrichten können einfach Anleitungen zusammengestellt werden, was die Schülerinnen und Schüler mit dem Computer machen sollen. Als Beispiel könnte man ihnen den Auftrag erteilen nach den Bildschirmeinstellungen zu suchen und dann die Bildschirmauflösung zu verändern. Oder man kann den Auftrag erteilen einen Editor zu öffnen, eine Textdatei zu erfassen und abzuspeichern. Danach wird das Gerät ordnungsgemäss ausgeschaltet.

Übung mit dem Lernstick

Der Lernstick bietet eine geschützte Umgebung dieses Lernziel zu unterrichten. Der Lernstick ist so eingerichtet, dass die Schülerinnen und Schüler nicht den Zugriff auf das ganze Gerät haben, sondern nur ein vorinstalliertes Betriebssystem mit eingeschränkter Benutzung. Die Kinder könnten nun den Auftrag erhalten, das Gerät zu starten und ein Programm wie Libre Office zu starten. Auch könnte man den Kindern den Auftrag geben das Hintergrundbild zu ändern.
http://www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch/dienstleistungen/lernstick/index_ger.html