Die Schülerinnen und Schüler können bei Problemen mit Geräten und Programmen Lösungsstrategien anwenden (z.B. Hilfe-Funktion, Recherche).

Im Lernziel MI.2.2 a lernen die Schülerinnen und Schüler wie man formalen Anleitungen folgen kann. Diese Kenntnisse sind eine gute Grundlage für dieses Lernziel. Viele Lösungsstrategien welche als Hilfestellung vorhanden sind, haben den Aufbau einer Anleitung, der man Schritt für Schritt folgen kann. Mit der Hilfe-Funktion kann man auch eine direkte Suche nach einem bestimmten Problem in Angriff nehmen. Die meisten Informationen und Hilfestellungen findet man heutzutage sicher über das Internet in Suchmaschinen wie Google.

Übung mit Scratch

Als Aufgabe kann man den Schülerinnen und Schülern den Link für häufig gestellte Fragen zur Verfügung stellen und ihnen den Auftrag geben, für verschiedene Probleme eine Lösung zu finden.

Mögliche Fragen
Frage 1: Warum kommt es vor das Scratch nicht funktioniert?
Frage 2: Kann man noch auf seinen Account zugreifen, wenn man das Passwort vergessen hat?
Frage 3: Wie kann der Account gelöscht werden?

Suchen auf Google

Als Entwickler ist man den grössten Teil vom Tag auf der Suche nach Lösungen für gewisse Probleme. Eine gute Googlesuche ist hier enorm wichtig. Die meisten Probleme auf die man trifft, hatte vorher schon ein anderer. Mit Suchmaschinen haben wir einen einfachen Weg an viele Informationen von anderen Usern und Entwicklern heranzukommen. So spart man Zeit und Nerven.

Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=3lwo5HTZaTI, https://scratch.mit.edu/info/faq, https://scratch.mit.edu/info/faq#remix